Kreisfeuerwehrverband

-Impressum-

Kreisfeuerwehrverband Herzogtum Lauenburg
Kreisgeschäftsstelle:

Lankener Weg 26
21493 Elmenhorst 

  0 41 56 - 215
  0 41 56 - 76 67
  info (at) kfv-herzogtum-lauenburg.de
 
Top Panel
A+ R A-
Wir brauchen DICH!
Werde Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr
Die Freiwillige Feuerwehr hat ihren Mitgliedern einiges zu bieten:
NEUE FUNKRUFLISTE
Stand 07.2018 vom 03.07.2018
Die aktuelle Funkrufliste ist hier als PDF zum herunterladen
Musikschule
Musikalische Ausbildung
bei den Musikzügen des Kreisfeuerwehrverbandes Herzogtum Lauenburg

KFV Herzogtum Lauenburg

WICHTIG SICHERHEITSHINWEIS

  • Zuletzt aktualisiert: Donnerstag, 16. August 2018 18:49
  • Zugriffe: 11

WIEDERAUFLADBARE ADALIT-LEUCHTEN MODELLE L.3000 UND L.3000POWER

Beschreibung des Problems:

Wir haben festgestellt, dass einige Adalit-Leuchten der Modelle L.3000 und L.3000Power, die zwischen Januar 2016 und Juni 2017 verkauft wurden, einen Funktionsfehler am Akku aufweisen.

Dieser Fehler kann während des Aufladens zu einer Gefährdung der Sicherheit führen, da es zu einem ...  Download PDF


 

Entfernung von Hornissen, Hummeln, Wespen oder Wildbienen“

In einzelnen Medien des Landes wurde dieser Tage über unseriöse Kosten bei der Beseitigung von Wespennestern durch Fachfirmen berichtet. Im Artikel wird explizit darauf hingewiesen, dass für das Entfernen dieser Nester die Freiwilligen Feuerweh- ren verständigt werden sollen.

Der Landesfeuerwehrverband Schleswig-Holstein weist darauf hin, dass diese In- formation nur bedingt stimmt.

Der Einsatz der Feuerwehr ist nur im Ausnahmefall angesagt nämlich nur dann, wenn eine ausdrückliche Gefahr für Leib und Leben oder die öffentliche Sicherheit besteht. Im Zweifelsfall ist vorher das Ordnungsamt einzuschalten.

Alles lesen (PDF)

Piraten föhr na Föhr!

Am 07. Juli 2018 startete die Kreisjugendfeuerwehr Herzogtum Lauenburg ihr ein wöchiges Kreiszeltlager zum Platz vom Zeltlagerverein e.V. „Unsere Welt“ in Nieblum auf Föhr. Es wurde sogar zusammen mit der Kreisjugendfeuerwehr Segeberg und insgesamt 550 Leuten, 350 aus dem Herzogtum Lauenburg, die Insel überfallen. Der Platz lag direkt am Meer und hatte seinen eigenen Strand. Perfekt, nur wurden alle 6 Stunden das Wasser geklaut!? Ein Tag vorher fuhr schon ein Großteil vom Zeltlagerstab zum Zeltplatz und organisierte den Zeltaufbau.

Wie die letzten Jahre auch, gab es hier ein Themenabend. Dieses Jahr war es „Piraten“. Die Piraten enterten den Platz und Kapitän Stefan Dröselbart (Kreisjugendfeuerwehrwart Stefan Jacke) der Einäugige und seine wilde Piratenbande überfielen das Zeltlager. Sie zwangen zahlreiche Jugendfeuerwehrfreibeuter ihre künstlerischen Talente unter Beweis zu stellen. Es wurden Piratenwitze erzählt, Theater gespielt, getanzt und vieles mehr.  
Zum Schluss bedankte sich der Kapitän für diesen gelungenen Mottoabend!
Die gemeinsame große Wattwanderung, mit Schifffahrt nach Amrum und während der Ebbe die Wanderung mit Wattschuhen, damit die Füße keine Schnittverletzungen von den Austernmuscheln bekommen, von Amrum führte durch einen größeren Pril nach Föhr und dauerte über 2 Stunden. Da die Wanderung in den Abend hinein ging, wurde ein toller Sonnenuntergang bewundert. Ein Nachtmarsch, der über Feldwege und am Strand mit lustigen und feuerwehrtechnischen Aufgaben verlief, ging bis weit nach Mitternacht bis die Jugendlichen in ihre Schlafsäcke hüpften.

Ein großes Highlight war die Abnahme zusammen mit der Kreisjugendfeuerwehr Segeberg der Jugendflammen 2 und 3, mithilfe eines Löschfeuerwehrfahrzeug LF8 von der Ortswehr FF Nieblum, die einen großen kameradschaftlichen Dank dafür bekamen. Eine Prüfungsaufgabe war unter anderem das Tanzen einer Zumba-Choreographie. Das Ergebnis ist schon Rekord verdächtigt! Es wurden 72-mal Jugendflamme Stufe 2 und 36-mal Stufe 3 verliehen. Die ansässig, von ehrenamtlichen Personen geführte Zeltlagerküche war spitzenmäßig und an der Verpflegung gab es nichts zu mäkeln! Das Wetter war durchweg super sonnig, trocken und dementsprechend war auch die Laune der Piratenmeute. Im nächsten Jahr wird das Landeszeltlager 2019 der Jugendfeuerwehr Schleswig-Holstein auf demselben Platz stattfinden.

Text: Andrea Wieser
Fotos: Kreisfeuerwehrverband Herzogtum Lauenburg


 

Sicherheit und Taktik im Waldbrandeinsatz


1. Allgemeine Hinweise
Bei der Bekämpfung von Vegetationsbränden handelt es sich im Regelfall um einen Einsatz zum Erhalt der Nutz-, Schutz- und Erholungsfunktion von Wäldern, Buschbzw.
Heideflächen oder landwirtschaftlichen Nutzflächen. Vor allem der Wald dient als Trinkwasserreservoir, Sauerstofflieferant, CO2-Verbraucher, Holzlieferant, Extremminderer (Starkregen [Hochwasserschutz!], Hitze, Sturm und anderes) und nicht zuletzt als Erholungsraum der Industriegesellschaft. 
  Alles lesen (PDF)

Feuerwehr-Leistungsfahrt in Büchen am 01.09.2018

Liebe Feuerwehrkameradinnen, liebe Feuerwehrkameraden,

der Kreisfeuerwehrverband Herzogtum Lauenburg lädt zu der Feuerwehr-Leistungsfahrt
am 01.09.2018 nach Büchen ein.

Die Ausschreibung sowie das Anmeldeformular sind diesem Schreiben beigefügt.

Es wird ein Startgeld von 10,- pro teilnehmender Mannschaft erhoben. Das Startgeld beinhaltet für jeden Teilnehmer einen Getränke-Gutschein sowie einen Essens-Gutschein, der für Grillwurst, -fleisch oder Kuchen verwendet werden kann.

Alles lesen (PDF)


 

Aktuelle Termine

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31


Öffnungszeiten

Mo.  07:00 - 17:00
Di.  07:00 - 17:00
Mi.  07:00 - 12:00
Do.  07:00 - 19:00
Fr.  07:00 - 12:00
Samstag geschlossen
Sonntag geschlossen

 

Kontaktinformationen

 Geschäftsstelle 04156-    215 oder 216

 Schirrmeisterei 04156- 8204270

 allgemein 04156-7667

 
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok